Seiteninhalt

Entsorgung von Abfällen in Schönberg

Die Abfallentsorgung in Schönberg und seinen Ortsteilen erfolgt getrennt nach Wertstoffen:

Die graue Restabfall-Tonne, die blaue Altpapier-Tonne, die schwarz-gelbe "Wertstofftonne" für recyclingfähige Kunststoff- und Metall-Abfälle und die braune Bioabfall-Tonne werden regelmäßig von den Abfall-Verwertungsbetrieben am Straßenrand Ihres Hauses abgeholt (die Bioabfall-Tonne muss aber gesondert bestellt werden).

Die Abfuhrtermine dazu werden bei den Entsorgern und zum teil auch im "Nordwestblick", dem Informationsblatt des Landkreises, bekannt gegeben. Hier erfahren Sie dazu mehr:

Sperrmüll

Sperrmüll wird auf Antrag - im Standardverfahren mit einer drei-bis vier-wöchigen Wartezeit - von den Entsorgungsbetrieben bei Ihnen abgeholt. Dazu müssen Sie zuvor eine Antragskarte ausfüllen (liegt dem "Nordwestblick" in jedem Jahr bei) und angeben, was abgeholt werden soll. Die Karte ist an die Entsorgungsverwaltung des Landkreises zu schicken. Näheres dazu finden Sie hier:

Container für Glas, Altpapier und Altkleider

An diversen Container-Standorten im Stadtgebiet können Sie zudem Glas- und Altpapier-Abfälle abwerfen. An einigen dieser Standorte stehen auch Altkleider-Container zur Verfügung. Bitte beachten Sie die ausgeschilderten Einwurf-Zeiten, denn die Nachbarn möchten abends und nachts sowie an Sonntagen auch ihre Ruhe haben, und füllen Sie alle Wertstoffe in die richtigen Container. Bitte sorgen auch Sie für Sauberkeit an den Container-Plätzen, indem Sie alles in die Container werfen und nicht vor die Container stellen.

Elektro und Grünschnitt

Elektro-Altgeräte und in begrenztem Maße auch Grünschnitt nimmt der GER-Recyclingpark an der B105 in Neu-Degtow (bei Grevesmühlen) entgegen. Nähere Informationen erhalten Sie hier:

Entsorgung Wilder-Müll